Sprache wählen:
seno_spezialmaschinen

Amphibien-Leitsystem

für die sichere Überquerung von Straßen

01 Mai 2014

Immer mehr Straßen durchschneiden die Lebensräume von Amphibien. Bei der Hin- und Rückwanderung vom Landlebensraum zum Laichgewässer finden viele den Tod. Auch die frischverwandelten Jung-Amphibien, die das Laichgewässer verlassen, werden oft Opfer des Straßenverkehrs. Temporäre Leitsysteme (abbaubares Zaungeflecht) ermöglichen wegen des hohen Betreuungsaufwandes zumeist nur die Absicherung eines Teiles der Amphibien-Migration.

Deshalb bieten wir fix am Straßenrand oder im umgebenden Gelände eingebaute stationäre Amphibienleiteinrichtungen, welche die Tiere sicher
und zügig durch Tunnelanlagen auf die andere Straßenseite leiten. Ein wesentlicher Vorteil unserer Leitelemente gegenüber massiven Betonelementen liegt im wesentlich einfacheren Einbau – weniger Maschineneinsatz z.B. in schwerer zugänglichen Geländeabschnitten. Auch bei Schäden an der Leiteinrichtung (Autounfall etc.) können einzelne Elemente jederzeit leicht ausgetauscht werden.

Je nach Geländegegebenheiten bzw. Straßennähe kommen zwei Bautypen zum Einsatz: sehr stabile Leitelemente mit befüllbarem Blechkasten oder alternativ die einfache Variante! Ganz besonders darauf hinweisen möchten wir, dass unser Amphibienleitsystem die RVS 3.04 (Rechtsvorschriften für Verkehrssicherheit und Straßenbau) „Amphibienschutz an Straßen“ erfüllt!

Kontakt & Anfahrtsbox


Für Ihre Routenplanung